zwei links, zwei rechts, eine fallen lassen


Anleitungen


Stulpen/Fingerless gloves


Baby Born Schuehchen


Baby Booties with fringe-cast-off




  Startseite
  Über...
  Archiv
  I M P R E S S U M
  Socks 'n' Drugs 'n' Rock'n'Roll
  Baby Booties
  Blogrunde
  Anleitungen
  Barbiekleidung
  SP9 Questionnaire
  Puppenkleidung
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren










Prev l List l Next
_

[Vor] [Zurueck]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!




Strickanleitungen
online








elann.com

Garnstudio, engl.

Garnstudio

Mit Bloglines abonnieren

http://myblog.de/petrastrickt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Baby Born Schühchen mit Fransen




Material

eine Rest Sockenwolle
Nadelspiel 2,5

Anleitung

Schuh an der Sohle beginnen: 10M anschlagen und kraus re (Hin und Rückreihen re M) 36R (=18 Rippen) stricken, mit einer Vorderreihe enden. Jetzt rundherum aus den Seitenkanten M aufnehmen: an den langen Seiten je18M, an der Anschlagkante 10M (=56M) und zur Runde schliessen. Weiter mit 2 Rd li, 2 Rd re, 2 Rd. li, 2 Rd re, 2 Rd li im Wechsel. Es entstehen drei Rippen, endend vor einer kurzen Reihe.
Nun diese 10 Maschen rechts stricken, dabei die erste M abheben und die letzte Masche von dieser und die 1. Masche von der Längsnadel als abgehobene Abnahme zusammenstricken, wenden. Erste Masche abheben, nächsten 8M links stricken und die letzte Masche mit der ersten von der Längsnadel links zusammenstricken, wenden. So lange wiederholen, bis auf auf den Längsnadeln nur noch 8 Maschen übrig sind.
Nun über die verbleibenden 36M wieder in Rd arbeiten. 2Rd 1 M re, 1 M li im Wechsel, 1 Rd Lochmuster: dafür *die re M wie zum re stricken abheben, li M stricken und die abgehobene M überziehen, 1 Umschlag*; 2 Rd 1M re, 1 Mli im Wechsel, 2 rd glatt re
Nächste Runde Abnahme mit Fransen, dafür 2M abketten, dann *die M von der rechten wieder auf die linke Nadel schieben, 4 M aufstricken (dafür sticht man mit der rechten Nadel wie zum Rechtsstricken in diese Schlaufe ein und holt den Faden für eine rechte Masche. Die so neu gebildete Masche wird nun auf die linke Nadel dazu gehängt. Nun wird in diese neue Masche wie zuvor eingestochen und eine rechte Masche herausgestrickt, usw.), 6 M abketten* Die Vorgehensweise zwischen den * * solange wiederholen bis alle Maschen abgekettet sind. Fäden vernähen und durch die Lochreihe entweder eine Kordel oder einen Gummi (für die kleineren Puppenmutttis, die noch keine Schleife binden können) einziehen.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung